Veranstalterinfo Fabrik der Künste
Kreuzbrook 10/12
20537 Hamburg

040 / 86 68 57 17
h.werner@fabrikderkuenste.de

Profil

Die Fabrik der Künste ist vor fünf Jahren als neue Institution für vielfältige künstlerische Veranstaltungen in Hamburg entstanden. Horst Werner, Leiter der Fabrik der Künste hat die alten Produktions- und Lagerräume aufwendig und designorientiert umbauen lassen. Die fünfhundert Quadratmeter Ausstellungsfläche werden für Kunstprojekte genutzt, zum Beispiel für Ausstellungen, Konzerte, Kulturwochen, Schauspiel und Lesungen. Die Finanzierung erfolgt durch private Sponsoren und Spenden an die Stiftung Fabrik der Künste gGmbH. Ein wichtiger Aspekt der künstlerischen Ausrichtung der Fabrik der Künste ist die Förderung junger Künstler. Hier gibt es eine enge Zusammenarbeit u.a. mit den Departments für Illustration und Design der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg. Die Fabrik der Künste bietet darüber hinaus zahlreichen sozialen Organisationen ein Forum. Beispielsweise die Hans Meid Stiftung nutzt die Räumlichkeiten, um hier alle zwei Jahre den Hans Meid Preis zu vergeben, das höchstdotierte Stipendium Deutschlands, das an junge Buchillustratoren vergeben wird. Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen neben deutschen Künstlern auch internationale Künstler und Besucher nach Hamburg zu bringen. So veranstaltete die Fabrik der Künste in den letzten Jahren unter anderem eine Arabische Kulturwoche, eine Polnische Soiree und im Januar 2011 eine große retrospektive Ausstellung des Wiener Phantasten Ernst Fuchs, die mehrere tausend Besucher zu verzeichnen hatte.

Für die Angaben zu Terminen, Adressen und Verantwortlichkeiten zeichnet der Veranstalter.

... Fenster schliessen ...